NSU-Prinz Club Schwaben e.V.

Mitgliederversammlung 2017

5. März 2017 · Petra Ohlhausen

Es war es wieder soweit: Am 25. Februar 2017 lud der Prinz Club Schwaben zu seiner ordentlichen Mitgliederversammlung ein. 1. Vorsitzender Uwe Ohlhausen begrüßte die 41 stimmberechtigten Mitglieder sowie mehrere Gäste herzlich im an der alten Solitude-Rennstrecke gelegene „Glemseck“. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Horst Walter, Klaus-Peter Schnell und Gerhard Glöckl folgte eine Schweigeminute.

P1060227Ohlhausen führte in seinem Jahresrückblick die Mitglieder zu Kurt Brixner nach Weilimdorf, zu Peter Deuschle nach Wildberg, zum Internationalen NSU-Treffen nach Zwartemeer in Holland, zum NSU-Spektakel nach Afritz in Kärnten, dem 25. Jubiläum der Scuderia, zur Veterama um nur einige zu nennen.

Einer der Höhepunkte war zweifellos der erstmals stattgefundene PCS-Teilemarkt in Weitingen. Der Einladung folgten zahlreiche Mitglieder und NSU-Fahrer befreundeter Clubs, die den kleinen Ort im Gäu mit lauten Motorengeräuschen aufmischten.

Der Event schlechthin war das 35-jährige Clubjubiläum in Neckarsulm. Mit der Besichtigung des NSU- und Zweiradmuseums, Diashows und unterhaltsamen Einlagen, verschiedenen Gastrednern und Ehrungen eine rundum gelungene Veranstaltung.

Der Vorsitzende bedankte sich bei den Organisatoren und zahlreichen Helfern, die zum Gelingen der Ausfahrten und zahlreichen Veranstaltungen beigetragen hatten. Neben diesen wurde im vergangenen Jahr die neue Satzung ausgearbeitet, ebenso wie an einem PC-Programm für die Mitgliederverwaltung getüftelt sowie das Konzept für die neue Clubzeitung entwickelt. Auch den Machern dieser Projekte wurde Dank ausgesprochen.

P1060226Kassiererin Gerda Pflugbeil legte im Anschluss ihren Kassenbericht vor. Dabei hob sie hervor, dass bei der Spendenaktion für Afritz (Überschwemmung nach Murre) 1050 Euro zusammen kamen, die an die Gemeinde überwiesen wurden. Kassenprüfer Gerhard Schmidt erklärte die Kasse mit Jochen Kemmler als geprüft und „einwandfrei“. Gerda Pflugbeil wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig und der Gesamtvorstand mit zwei Enthaltungen entlastet.

Bei den Wahlen kam es zu folgenden Ergebnissen:
Kassiererin Gerda Pflugbeil – einstimmig
Beisitzerin Cora Vogt – einstimmig
Kassenprüfer H.P. Ulrichskötter und Peter Kammerer – einstimmig

Bei Michael Derderian bedankte sich der Vorstand für seine langjährige  unterstützende Tätigkeit als Beisitzer mit einem Sachpreis und die Mitglieder mit kräftigem Applaus.

P1060235Durch die Satzungsänderung moderierte Stefan Mayer souverän mit Beamer und der Assistenz von Luca Derderian. Aufgrund der stark verschlankten und dadurch verschobenen Paragrafen war ein Gegenüberstellen der Einzelnen nicht möglich. Verschiedene Punkte wurden auf Anregung der Mitglieder und nach Abstimmung neu bzw.  verändert aufgenommen.

P1060243

Einstimmig verabschiedete die Mitgliederver-sammlung die neue Satzung, die nach der Reinfassung mit dem Protokoll der Mitgliederversammlung beim Amtsgericht eingereicht wird.

Bei der Terminvorschau appellierte Schrift-führerin Ingrid Ohlhausen für die Findung eines neuen Clublokals. Das Glemseck wird renoviert und ist aufgrund der Miete etc. auf Dauer zu kostspielig. Übergangsweise findet das nächste Treffen am 29. April 2017 im Check Inn auf dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen statt.

Unter Verschiedenes setzte sich die Ver-sammlung mit Themen wie spätes Eintreffen von Einladungen, Pflichterfüllung der Amts-inhaber und die richtige Vorgehensweise von Satzungsänderungen  auseinander. Ein wichtiger Tipp kam aus dem „Landratsamt Tübingen“: vor Oktober könnte man nicht mit den neuen H-Saisonkennzeichen rechnen.

Fotos: Uwe Ohlhausen
Luca Derderian, Uwe Ohlhausen und Gerda Pflugbeil
Gerhard Schmidt
Manfred Steinwand und Michael Derderian
Stefan Mayer und Luca Derderian
(von oben nach unten und von links nach rechts)

Text: Petra Ohlhausen